Gerda

Aus Liber Paganum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Isl. Gerdr: Angehörige der Jöten, Göttin der Erde.


Familie

Tochter von Gymir und Aurboda, Schwester des Beli, Gattin von Frey (hier in der Position des Sonnengottes auftretend?), Mutter des Königs Fjölnir.


Mythologie

Frey läßt durch Skirnir, seinen Diener, dem er Roß und Schwert leiht, um die wunderschöne Gerda werben. Das Ergebnis ist eine Vereinigung von Sonne/Himmel und Erde, gefeiert im Maifest bzwl. Beltane.

Quellen

  • Gottschalk, Herbert: Lexikon der Mythologie. Wilhelm Heyne Verlag GmbH & Co.KG - München (1993) [|Zu Amazon]
  • Bellinger, Gerhard J.: Knaurs Lexikon der Mythologie. Droemer Knaur Verlag - München (1989) [|Zu Amazon]
  • Wilhelm Vollmer, "Wörterbuch der Mythologie" digitale bibliothek CD-ROM edition (mit dem vollständigen Text der 3. Auflage von 1874) © Directmedia Publishing GmbH Berlin 1999; ISBN 3-932544-22-6

</div>