Brisingamen

Aus Liber Paganum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brisinga = nord. Halsschmuck.
Das von den vier Zwergen Alfrigg, Dvalinn, Grerr und Berlingr geschmiedete kostbare Halsband und Attribut der Göttin Freyja (nach anderer Literatur (?) ein Gürtel).

Freyja war von dem Halsschmuck so angetan, daß sie ihn unbedingt besitzen wollte. Die Zwerge wollten das Halsband nicht herausgeben; die schöne Freyja überredete sie jedoch, ihr das Halsband für den Preis einer gemeinsamen Nacht mit jedem der vier zu überlassen.

Sie wurde dabei von Loki beobachtet, der diesen "Betrug" Odin meldete. Dieser beauftragte daraufhin Loki, Freyja das Halsband zu entwenden und den rechtmäßigen Besitzern - den Zwergen - zurückzubringen.

Zwar gelang dem listigen Loki das Vorhaben durch Verwandlung in allerlei Tiergestalt, aber Freyja erfuhr die Identität des Diebes, beklagte sich daraufhin bei Odin und erreichte, daß dieser ihr das Halsband wiederbeschaffte.