Alfen

Aus Liber Paganum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alfr (nord.) Alp, Alb (ahd.), Alben (Pl.), Aelf (ags.), Elben, Elfen. Sie sind mit den Nixen und Wassermännern verwandt.

Mythologie

Naturgeister beiderlei Geschlechts, Nebelwesen und Traumgeister, von meist zwergenhafter Gestalt. Sie bevölkern Wald, Wasser, Gebirge und die Erde. Im Allgemeinen sind sie den Menschen freundlich gesinnt, aber rachsüchtig, wenn sie beleidigt werden sollten.

Im Keltischen wie im Nordischen wurden ursprünglich Licht-, Dunkel- und Schwarzalfen unterschieden ; die Unterscheidung zwischen Dunkel- und Schwarzalfen löste sich im frühen Mittelalter auf. Die Lichtalfen stehen den Asen nahe und unterstehen Frey. Die Dunkelalfen sind mit den Zwergen verwandt, wie sie wohnen die Schwarzalfen in Svartalfheimr.


Historisches

In Skandinavien genossen die (Licht)Elben kultische Verehrung, man feierte das Alfablót, da man sich dadurch Gedeihen und Fruchtbarkeit versprach. Ansonsten wurde ihnen am Abend der drei hohen Feste am Herdfeuer geopfert.

Etymologisch interessant ist die Beobachtung der unterschiedlichen Namen für die Alfen in verschiedenen Sprachen, da diese häufig als Namen für Flüsse, Gebirge und Orte auftauchen.